Der TuS Bitzen ist für die Zukunft gut aufgestellt

02/09/2019

 

Der TuS Bitzen präsentiert stolz seine Neuzugänge und talentierte, aufstrebende junge Spieler, die bereits jetzt fester Bestandteil der Seniorenmannschaften sind.

 

Einige von ihnen haben bereits schon ihre ersten Pflichtspiele für die erste oder zweite Mannschaft absolviert oder sind, am Beispiel von Hendrik Weller, längst nicht mehr aus dem Kader wegzudenken. Durch positive Auftritte und regelmäßiges Training haben vor allem Adrian Langenbach und Max Rötzel den Sprung in den Seniorenbereich hervorragend gemeistert. Mit Jonas Eschmann, Robin Weller, Niklas Wagner und Joshua Schuster hat der TuS Bitzen talentierte Spieler in seinen Reihen, die allerdings altersbedingt noch nicht für die Seniorenmannschaften auflaufen dürfen. Dennoch trainieren sie regelmäßig im Seniorenbereich mit und überzeugen vor allem durch ihre guten Leistungen. Auch Yanik Rötzel hat nach einigen Jahren Pause wieder Spaß am Fußball gefunden und zeigte in der jüngeren Vergangenheit schnell, dass er das Spiel mit dem Ball nicht verlernt hat. 

Von links (hintere Reihe): Jonas Eschmann, Robin Weller, Yanik Rötzel, Max Rötzel

 

Von links (vordere Reihe): Betreuer Hartmut Weller, Hendrik Weller, Adrian Langenbach, Niklas Wagner, Joshua Schuster und Trainer Klaus Benner

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload