Derbysieg! Erste Mannschaft ringt den FK Etzbach nieder

FK Etzbach - SG Bitzen/Siegtal 1:2


Beim Lokalderby gegen den FK Etzbach behielt unsere Mannschaft mit einer grandiosen Mannschaftsleistung die Oberhand. Ein verdienter, wenngleich auch hart erkämpfter Sieg in einer insgesamt fair geführten Partie. Nach einer knappen Viertelstunde brachte Max Rötzel nach einer Ecke per Kopfball unser Team in Front. Der Gastgeber versuchte daraufhin das ein oder andere Mal das Ergebnis zu egalisieren, scheiterte allerdings mehrfach an unserer gut aufgestellten Defensive oder an Schlussmann Nils Berkenkötter. Kurz vor der Halbzeitpause nutzte Tomasz Sowa dann einen Fehlpass des gegnerischen Torhüters gnadenlos aus und schob überlegt zum 2:0 ein. Im zweiten Durchgang zeigte man sich zwar weiterhin kämpferisch und diszipliniert, dennoch kam der FK Etzbach bei einem Durcheinander in unserem Strafraum zum 2:1-Anschlusstreffer. Das Spiel wurde fortan hitziger und die Standardsituationen häuften sich auf beiden Seiten. Rene Fröhling und Danny Weller scheiterten jeweils nur knapp per Freistoß und verpassten somit den Ausbau der Führung. Somit musste der knappe Vorsprung noch über die Zeit gerettet werden. Mit dem Derbysieg baut unsere Mannschaft die Erfolgsserie mit nunmehr sechs Siegen und einem Unentschieden weiter aus und bleibt dem Tabellenführer aus Alsdorf auf den Fersen.


+++


Vor Spielbeginn kam es noch zu Verzögerungen, da es noch einen Schockmoment auf Seiten der Gastgeber zu verkraften gab. Ein aktiver Spieler brach nach der Partie der zweiten Mannschaft zusammen und war auf notärztliche Hilfe angewiesen. Die Rettungskräfte vor Ort versorgten und brachten ihn schnellstmöglich ins naheliegende Krankenhaus. Der Sport und die vorherrschende Rivalität ist in solchen Momenten nur Nebensache. An dieser Stelle sendet die SG Bitzen/Siegtal die besten Genesungswünsche an Markus und hofft auf einen glimpflichen Ausgang, so dass einer baldigen Rückkehr auf den Sportplatz nichts im Wege steht.



Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter