Spielberichte aus der E-Jugend

SG Bitzen/Siegtal – SG Betzdorf II​ 7:1


Am 22.04. konnte die E-Jugend nun auch endlich den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Als ersten Gegner empfing man auf dem Siegtaler Sportplatz die SG Betzdorf II. Die neuformierte Mannschaft der heimischen SG übte von Anfang an großen Druck auf das gegnerische Tor aus. Leon Friesen war der erste Torschütze (10. Min.) an diesem Abend. Bis zur Halbzeit spielte die SG Bitzen/Siegtal den Gegner nahezu schwindelig und schraubte das Ergebnis auf 5-0. Die Torschützen waren abermals Friesen (14.+18. Min.), Laron Fuchs (mit einem Traumtor in den Winkel / 11. Min.) und Eda Saricicek nach toller Vorarbeit von Philipp Schlatter (25. Min.).

Die zweite Halbzeit konnte die SG Betzdorf weitestgehend ausgeglichen gestalten. Nach dem 6-0 in der 34. Minute durch Leon Friesen erzielten die Gäste den verdienten Anschlusstreffer zum 6-1 (41. Min.). Nun stand bei der SG Bitzen/Siegtal auch des Öfteren die gut sortierte Abwehr um Oskar Freischlader, Levin Bender und Eliah Hildebrand im Mittelpunkt. Zumeist endeten die Betzdorfer Angriffe beim gut aufgelegten Torwart Rico Buyalla. Den Schlusspunkt des Spiels setzte abermals eine Co-Produktion von Philipp Schlatter und Eda Saricicek, welche in der 47. Min. den 7-1 Endstand herstellte.

SG-Bitzen/Siegtal – JSG Ingelbach​ 8:4


Am 07.05. bestritt die SG Bitzen/Siegtal ihr zweites Saisonspiel. Nach dem gelungenen Auftakt gegen Betzdorf empfing man nun die Gäste aus Ingelbach. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres und zuweilen wildes Spiel.

Die Heimmannschaft ging schnell durch Tore von Leon Friesen (1. Min.) und Eda Saricicek (3. Min.) in Führung. Bereits in der 5. Min. konnten die Gäste auf 2-1 verkürzen. Bis zur Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter. Der Halbzeitstand von 6-2 wurde durch jeweils 2 weitere Treffer von Friesen (9.+16. Min.) und Saricicek (14.+18. Min.) bei Gegentreffern in der 15. + 19. Spielminute hergestellt.

Nach der Pause beruhigte sich das Spiel etwas. Die warmen Temperaturen sowie das enorme Tempo der ersten Halbzeit forderten nun ihren Tribut. Trotzdem konnten beide Teams jeweils noch zwei Tore bejubeln. Wieder trugen sich Friesen (28. Min) und Saricicek (35. Min) in die Torschützenliste ein. Auch die beiden weiteren Gegentreffer der Gäste konnten die Heimmannschaft nicht mehr gefährden. Die SG Bitzen/Siegtal konnte sich neben den errungenen drei Punkten über eine geschlossen starke Mannschaftsleistung freuen. Auch die erst kürzlich zum Team hinzugestoßenen Theo Wentascheck und Christos Tselengidis brachten sich bereits hervorragend ein und sicherten den Sieg mit ab.

Tags:

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter